Natürliche Locken

Natur gelocktes Haar hat seine eigenen Gesetze. Deswegen kommt dem Haarschnitt, sowie der Haarpflege eine besondere Bedeutung zu.

Wichtig zu wissen ist, dass Sie Naturlocken nur schwer in eine Form föhnen können, in der sie dann auch bleiben. Wir empfehlen deshalb, Naturlocken nur an der Luft trocknen zu lassen.

Verwenden Sie unbedingt auf Ihr Haar abgestimmte Pflegeprodukte. Lassen Sie sich dazu professionell beraten, denn ein falsches Produkt werden Ihnen ihre Haarlocken so schnell nicht verzeihen.

Ein professioneller Haarschnitt ist ebenfalls von großer Bedeutung. Dieser darf nicht zu kurz, aber auch nicht zu lang, nicht zu stufig und nicht zu wenig gestuft sein. Auch sollte Natur gelocktes Haar weder effiliert (ausgedünnt) noch mit dem Messer geschnitten werden. Dadurch kann es passieren, dass sich das Haar noch mehr aufplustert und kein Fall und kein Schwung mehr in den Längen zu erkennen ist, da dort einfach die Haare fehlen.

Bei besonders stark gelocktem Naturhaar raten wir, einen Friseur zur Seite zu haben welcher mit Naturlocken Erfahrung hat. Wie wir oben bereits geschrieben haben ist es nicht einfach diese zu schneiden. Man braucht etwas mehr Fingerspitzengefühl.

Fingerspitzengefühl braucht man auch beim Styling. Denn der eine mag einen Schaumfestiger, der andere Gel und keinen Festiger, der andere hat viel Erfolg ohne Festiger und nur mit Wax… hier gilt es, sich professionell beraten zu lassen und vor allen Dingen auch mal „ausprobieren statt studieren“ anzuwenden. Jedes Haar reagiert anders.

Aber… das professionellste Produkt, der schönste Schnitt, der beste Friseur mit Fingerspitzengefühl nützt Ihnen nichts, wenn Sie sich nicht Ihren Naturlocken hingeben. Freuen Sie sich über ihr Haar! Arbeiten Sie mit ihrem Haar und nicht dagegen, erst dann können Sie glücklich werden.

Einen „Universal“ Tipp haben wir für Naturgelocktes Haar

  1. Benutzen Sie eine feuchtigkeitsspendende Pflege (Haarkur, Leave-in Conditioner etc.)
  2. Als Haarfestiger, Soft Mouse für weiche natürliche Locken oder Haargel, damit die Locken kompakter bleiben und weniger sprausen.
  3. Am besten Lufttrocknen oder mit einem Föhn und Diffuser-Aufsatz auf mittlerer Hitze langsam trocknen (nicht heiß, da sonst das Haar austrocknet und sprausig wird)
  4. Zum Finish, Wax, Frisier Creme, Glanz Spray benutzen um die Locken glänzen zu lassen. Wenn Sie Haarspray benutzen, dann wenig, damit die Haare ihre Natürlichkeit behalten.

Tipp: Sollte das Haar zu sprausig nach dem Trocknen geworden sein, versuchen Sie mit feuchten Händen die Längen und Spitzen wieder aufzukneten.